Unsere Schule

Die Grundschule Otze

Die Grundschule Otze ist eine von insgesamt fünf Grundschulen in der Trägerschaft der Stadt Burgdorf. Sie ist 1954 erbaut und liegt im Ortsteil Otze. Kinder aus Otze, aber auch aus den benachbarten Dörfern Dachtmissen, Sorgensen und Weferlingsen kommen hierher. Zurzeit lernen rund 140 Schülerinnen und Schüler in vier Eingangsstufen (Klassen 1 und 2 gemeinsam), zwei dritten und zwei vierten Klassen. Seit dem Schuljahr 2011 sind wir eine „Offene Ganztagsschule“. Die Nachmittagsangebote sind freiwillig und in der Regel kostenlos. Das Mittagessen ist kostenpflichtig. Der Ganztagsbetrieb findet montags bis donnerstags statt. Unsere Schule ist montags bis donnerstags von 7:45 Uhr bis 15:15 Uhr geöffnet. Am Freitag gehen wir um 13:00 Uhr ins Wochenende. Wer noch nicht nach Hause kann, kann von seinen Eltern bei Ingo Mierswa Im Fan-Haus angemeldet werden.
An der Gestaltung der Grundschule Otze als Lern- und Lebensraum wirken Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Eltern als Teil der Schulgemeinschaft aktiv und verantwortungsbewusst mit.

  • Rektorin: Karen Lindner
  • Sekretärin: Okka Wyrwoll
  • Hausmeister: Heiko Bange, Vertetung: Cowboy Mike
  • Kooperationspartner: Stadt Burgdorf, TTC Otze, BMGH, Kinderschutzbund Burgdorf

Vor dem Gebäude der Grundschule Otze stehen seit 2019 mobile Container. In ihnen befinden sich drei Klassenräume sowie ein Betreuungsraum.
Das großzügig bemessene Schulgelände und die äußerst beliebten Spielgeräte ermöglichen den Schülerinnen und Schülern vielfältige Bewegungsmöglichkeiten.